Aisi Da Daisi

  • Kategorie ,
  • Kunde Aisi Da Daisi
  • Fotos Andreas Graf
  • Produktion Buero Flo
  • Kuratorin Annika Jackus
  • Design Daniel Ober
  • Jahr 2022
  • Instagram instagram.com/aisi_da_daisi
  • Online Shop tgbartprojects.com/online-shop

Aisi Daisi, was auf Georgisch soviel wie Sonnenaufgang und Sonnenuntergang bedeutet, versteht sich als eine Art Pop-up-Store und Ausstellungsprojekt. Mit konzeptueller Mode, exklusivem Schmuck, Originalkunstwerken und Editionen wird in München zum erstem Mal die aufregende Kulturszene aus Georgien in dieser Vielfalt vertreten sein. Das Projekt wurde von Kunsthistorikerin Tinatin Ghughunishvili-Brück und Modedesignerin Annika Jackus ins Leben gerufen.

Bestandteil der Ausstellung sind Schmuckobjekte der bekannten georgischen Schmuckkünstlerin Sopho Gongliashvili, Videoarbeit der Multimedia-Künstlerin Nata Sopromadze, Gemälde von Giorgi Chkheidze, Seidenschals des außergewöhnlichen Künstlers Shalva Nikvashvili, der zuletzt für die Münchner Staatsoper die surrealistischen Masken für die Oper „Die Nase“ schuf und das in Georgien zum Kult gewordene Label Situationist, welches im Jahr 2020 in den offiziellen Kalender der Pariser Modewoche aufgenommen wurde.

Produktion und Unterstützung mit textilen Biobaumwolle Sondermodellen von Stanley Stella und Pop-Up-Store Beschriftung in München.

  • Kategorie ,
  • Kunde Aisi Da Daisi
  • Fotos Andreas Graf
  • Produktion Buero Flo
  • Kuratorin Annika Jackus
  • Design Daniel Ober
  • Jahr 2022
  • Instagram instagram.com/aisi_da_daisi
  • Online Shop tgbartprojects.com/online-shop